Monatliche Arbeiten im Garten

kurz notiert

Rund ums Jahr gibt es immer etwas im Garten zu tun. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Diese Seite bietet eine kleine Übersicht, was im laufenden Monat gesät, gepflanzt oder geerntet werden kann.

 

 

 

Arbeiten im Winter


Obstgarten

Im Winter ruhen die Arbeiten im Obstgarten.

Es werden allenfalls noch kranke oder durch Sturm  beschädigte Äste entfernt, sofern das noch nicht beim Sommerschnitt geschehen ist. Ein Rückschnitt erfolgt erst wieder im Frühjahr kurz vor Austrieb.

 


Bodenpflege

Gemüsegarten

Im Winter wird nur noch geerntet, was noch auf dem Feld ist. Die meisten Blattgemüse überstehen Fröste gut, wenn man die Blätter nicht bewegt oder gar knickt.

 


 Gießen

Das Gießen ist auch im Winter wichtig.

Gerade die modernen kleinwüchsigen Bäume und flachwurzelnde Zierpflanzen leiden unter trockenem Winterwetter. Insbesondere dann, wenn der Boden nicht durch Schnee abgedeckt ist. Wird es zwischendurch warm verbrauchen alle Pflanzen Wasser, die  Immergrünen mehr als die, die ihr Laub abwerfen. Also immer gießen, sobald der Boden offen ist und den Bereich der Wurzeln bedeckt halten.

 

 

 

 

 

Ziergarten


Für unsere gefiederten Gesellen

 

Die Vögel nicht nur mit Körnern versorgen. Es gibt im Handel zunehmend auch Insekten für Wildvögel im Angebot. Ebenso gerne werden auch z.B. Äpfel und Rosinen angenommen.

 

Nisthilfen im Garten aufstellen.

Viele Vögel suchen jetzt schon nach geeigneten Nistmöglichkeiten. Manche nutzen Nisthilfen auch als Winterunterschlupf.

 

Nicht ins Vogelhäuschen gehören Brotreste

 

 

 


Tipps